Katastrophenschutz

Datum: 8. April 2020 
Alarmzeit: 20:44 Uhr 
Alarmierungsart: Telefon 
Dauer: 3 Stunden 16 Minuten 
Art: Sonstige 
Einsatzort: Bahnhof 
Einsatzleiter: Ch. Birmann 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: MZF | FL Schopfloch 11/1 
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Die FF Schopfloch wurde am 08.04.2020 um 20:44 Uhr im Rahmen des Katastophenschutzes zur Unterstützung der Polizei mit einem Mehrzweckfahrzeug und einem Fahrer telefonisch alamiert.

Die Mithilfe bei Katastrophenschutzeinsätzen gehört zu den Pflichtaufgaben von Feuerwehren.

Die Aufgabe der Polizei war es, 8 Personen, die wahrscheinlich Kontakt zu einer auswärtigen Corona-Infizierten Person hatten, aus ihrer Unterkunft in eine separierte Unterkunft zur Quarantäne zu bringen. Bei dieser Vorsichtsmaßnahme unterstützte die örtliche Feuerwehr mit dem Mehrzweckfahrzeug und einem Fahrer.

Der Umzug lief ohne Probleme ab, da die betroffenen Personen ruhig blieben und den Anweisungen der Beamten folgten. Nach der Fahrt wurde das Fahrzeug vorsichtshalber gereinigt und desinfiziert, sodass der Einsatz um 0:00 Uhr beendet werden konnte.