Löschwasserbecken

Am Mittwoch, den 10.07.19 haben wir in Eigenleistung mit einem Bagger die Wasserbecken im Wald „Lochholz“ gesäubert und wieder einsatzbereit gemacht. Im Lochholz, das östlich an Schopfloch angrenzt, befinden sich an vier Stellen ausgebaggerte Becken, die zur Pufferung von Löschwasser dienen. Im Falle eines Waldbrandes kann Wasser von Güllefässern oder Tanklöschfahrzeugen in die Becken geleitet werden, um von dort aus mit einer Pumpe zum Brandherd gefördert zu werden. Wir hoffen diese Vorgehensweise nie bei einem Einsatz anwenden zu müssen. Aufgrund der oft hohen Waldbrandgefahr haben wir die Becken trotzdem instandgesetzt. Wir bitten die Bevölkerung und Waldbesitzer diese Becken nicht mit Unrat oder Ästen zuzufüllen.
Vielen Dank an alle Helfer!