„Wie entsteht Feuer? und ein Löschangriff“

Am Samstag, den 16. März 2019 fand die dritte Gruppenstunde der Kinderfeuerwehr Schopfloch mit dem Thema: „Wie entsteht Feuer? und ein Löschangriff“ statt.

Im theoretischen Unterricht befassten wir uns mit dem Verbrennungsdreieck. Mit Hilfe des Verbrennungsdreiecks stellt man die Bedingungen dar, die notwendig sind, damit ein Feuer entsteht. Im Weiteren beschäftigten wir uns mit einem Rauchdemohaus. Die Kinder konnten beobachten, wie schnell sich der Brandrauch durch offene Türen ausbreitet sowie das Verhalten im Brandfall und wie ein Rauchmelder rechtzeitig Alarm auslöst. Durch die Veranschaulichung an dem Branddemohaus ist das Verständnis wesentlich deutlicher aufzuzeigen, als durch lange Erklärungen. Im Anschluss fuhren wir mit den Kindern im Feuerwehrauto zum Grundstück der Motorradfreunde, wo an der Feuerstelle ein Feuer entzündet wurde und die Kinder dieses mit der Schnellangriffseinrichtung unseres Löschgruppenfahrzeugs LF 10/6 sowie zwei Kübelspritzen löschen durften.

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Motorradfreunde Schopfloch, dass wir die Feuerstelle auf ihrem Grundstück für unsere Übung nutzen durften. Ein weiteres Danke gilt unseren Kameraden Matthias Mäckler, Tim Bühlmeyer und René Klatte für ihre Unterstützung.